Sie sind hier: Archiv Ein Blick zurück 2008

Kita "Sonnenschein" feierte Indianerfest

Pessin (wlz). Nach dem Frühstück ging die Post in der Kita „Sonnenschein“ so richtig ab. Alle anwesenden Kinder und Erzieher hatten sich als Indianer oder Cowboy verkleidet. Beim Spielen nahmen sie Besitz von den ausgelegten Tierfellen und bestaunten die mit gebrachten Gegenstände der beiden Indianer, „Rehrücken“ und „Bunter Mokasin“ vom Indianerprojekt „Pow Wow“ aus Rhinow. In spielerischer Art und Weise wurden den Kindern Episoden aus dem Leben der Indianer vorgespielt, wie die Bisonjagd und der Flug des Adlers. Bei den dann folgenden Spielen waren die Kleinen selbst gefordert. Es war gar nicht so
einfach, den „Pfeil“ in die Mitte des anvisierten Ziels zu bringen. Während die eine Gruppe im Tipi der Erzählung von „Rehrücken“ lauschte, stellte die andere Gruppe ihre Geschick beim Zielwerfen und Schildkrötenrennen im fairen Vergleich unter Beweis. Nach einer kurzen Stärkung wurden die Gruppen gewechselt. Vor dem Mittagessen formierte sich dann noch eine lange Schlange, die sich durch das Gelände schlängelte und die Kleinen zum Essen begleitete. Nach der Mittagspause wurden die Spiele bei bestem Sonnenschein weiter fortgesetzt.

Zurück

Copyright by © W. Liebermann-Zohe

Weiter

Pressemitteilung

Letzte Änderung am Mittwoch, 28. Dezember 2016 um 12:42:59 Uhr.