Sie sind hier: Archiv Ein Blick zurück 2008

Dr. Christian Meyer - alter und neuer Bürgermeister von Pessin

Im Schatten des politischen Interesses der Landtagswahl im Freistaat Bayern wurde im Brandenburgischen auf kommunaler Ebene gewählt. Die 576 Pessiner Bürger hatten zu entscheiden, wer sie zukünftig in ihren Interessen auf der legislativen Ebene wie Kreistag, Gemeindevertretung und als Bürgermeister vertreten soll.
Bis zu Mittag lag die Wahlbeteiligung bei ca. 21 %. Die Wahl wurde pünktlich um 18:00 Uhr bei einer Wahlbeteiligung von 47,40 % beendet, somit liegt die Wahlbeteiligung in Pessin im Trend des Kreises mit einer Wahlbeteiligung von 48,8 %. Nach Schließung wurde mit der komplizierten Stimmenauszählung begonnen.

Bürgermeister-Wahl
Das erste Ergebnis der Vertreter der Gemeinde im Sinne des § 6 I BbgKWahlG steht fest, der Alte ist der Neue! Zum Bürgermeister mit 216 Ja-Stimmen, 55 Nein-Stimmen und 2 ungültigen Stimmzettel von den 273 Wählern bei 576 Wahlberechtigte wurde gewählt Dr. Christian Meyer (Einzelwahlvorschlag Meyer)
- Amtliches Endergebnis des Landeswahlleiters

Wahl der Gemeindevertreter
Die Stimmen zur Wahl der Gemeindevertreter sind ausgezählt und amtlich bestätigt, dort waren ebenfalls 576 Bürger wahlberechtigt und 273 Bürger nahmen dies Recht auch in Anspruch, davon waren 6 Stimmenzettel ungültig und 267 gültige Stimmenzettel mit 796 Stimmen.
Die amtlich bestätigte Sitzverteilung der 8 Gemeindevertreter gemäß § 6 II BbgKWahlG bis 2014 (§ 7a BbgKWahlG) liegt nun mehr vor. Den meisten Stimmenanteil prozentual konnte mit 38,4 % die Wählergemeinschaft PCC Rot-Weiß e.V. (306 Stimmen) erringen, gefolgt von der Wählergemeinschaft Blau-Weiß Pessin e.V. mit 34,4 % (274 Stimmen) und den Einzelwahlvorschlägen Keil (139 Stimmen) und Sengebusch (77 Stimmen) mit 17,5 % bzw. 9,7 %.

Die neue Sitzverteilung sieht nun mehr so aus:

Name des Wahlvorschlages Anzahl der Sitze Name der Gemeindevertreter (Anzahl der Stimmen) Stimmen in Prozent Ersatzperson (Anzahl der Stimmen)
Wählergruppe SG Blau-Weiß Pessin e.V. 3 Benita Graf (137), Ewald Kufeld (72), Karin Rojahn (65) 34,42 %  
Wählergruppe PCC Rot-Weiß e.V. 3 Andre Rensch (92), Jürgen Goßmann (137), Ulf Strobe (48) 38,44 % Maik Page (29)
Einzelwahlvorschlag Keil 1 Siegfried Keil (139) 17,46 %  
Einzelwahlvorschlag Sengebusch 1 Sven Sengebusch (77) 9,67 %  

Amtliches Endergebnis gemäß Amtsblatt Nr. 13 für das Amt Friesack Seite 8 vom 01.10.2008 – siehe dazu MAZ vom 01.10.2008 und MAZ vom 02.10.2008

Pressekommentare der Märkischen Allgemeine

  • Ergebnis Pessin - MAZ vom 01.10.2008
  • Alle Ortschefs fest im Sattel - MAZ vom 01.10.2008
  • Pessiner Narren erobern das Rathaus - MAZ vom 08.10.2008
  • Politik mit Dreispitz und Töppen - MAZ vom 11.11.2008

Vom Sportplatz direkt an die Wahlurne - Pessins Jugend ist sich seiner politischen Mitverantwortung bewußt

Wahlimpressionen

Zurück

Ein herzliches Dankeschön gilt es den eherenamtlichen Wahlhelferinnen zu sagen!

Weiter

Wahlvorschläge für die Gemeinde Pessin waren:

28. September 2008 - Wählen gehen! © BLZpB

  • Im Amtsblatt Nr. 11 für das Amt Friesack Seite 17 und 18 sind die zugelassenen Wahlvorschläge zur Wahl des Bürgermeisters sowie der Gemeindevertretung zu finden.
  • Für die Wahl zum Bürgermeister: Einzelwahlvorschlag Meyer
  • Für die Wahl zur Gemeindevertretung: Wählergruppe Blau-Weiß Pessin e.V., Einzelwahlvorschlag Keil, Wählergruppe Pessiner Carnevalclub Rot-Weiß e.V., Einzelwahlvorschlag Sengebusch

Letzte Änderung am Mittwoch, 28. Dezember 2016 um 12:42:56 Uhr.