Sie sind hier: Archiv Ein Blick zurück 2008

Der Traditionschor mit Zukunft

auf Europatournee - „Erinnerungen an das alte Russland ...eine musikalische Reise in das letzte Jahrhundert...“:
Der größte und älteste Kosakenchor Europas, der berühmte Ural Kosaken Chor Andrej Scholuch, gastierte im Rahmen seiner Europatournee am Samstag, den 24. Mai 2008 um 17.00 Uhr in der Pessiner Kirche.
Der im Jahre 1924 gegründete Traditionschor, in dem der jüngst verstorbene Bassbariton Ivan Rebroff seine Karriere startete, fasziniert, begeistert und überrascht das Publikum, bei seinen Fernsehauftritten und Gastspielen in allen großen europäischen Konzerthäusern und Kathedralen, immer wieder aufs Neue. Musikalisch begleitet von zwei Instrumentalsolisten der Philharmonie Wladimir (Balalaika: Igor Bezotosnij; Bajan: Dimitri Zaharov) präsentiert der legendäre 12-köpfige Ausnahmechor (Dirigent: Vladimir Kozlovskiy) ausdrucksstarke temperamentvolle als auch melancholische Stücke aus dem Zarenreich.

Die Popularität des Traditionschors liegt jedoch nicht einzig in seinen jungen Starsolisten begründet, die ihr Können bereits an den bedeutendsten russischen Opernhäusern unter Beweis gestellt haben, und mit ihren tiefschwarzen Bässen und glasklaren Höhen stimmgewaltig das gesamte Sangesspektrum abzudecken vermögen, sondern vor allem auch in seiner einzigartigen Präsentation. In Weiterführung der Tradition der genialen russischen Arrangeure des letzten Jahrhunderts - Serge Jaroff und Andrej Scholuch - steht die Disziplin auf der Bühne in direktem Einklang mit den ausgefeilten Arrangements.
Zwar dürfen im neuen Programm die vom Publikum geliebten russischen Volksweisen nicht fehlen, jedoch hebt sich der Ural Kosaken Chor Andrej Scholuch von den vielen (Don-)Kosakenchor-Plagiaten nicht nur in qualitativer Hinsicht, sondern auch durch sein unnachahmliches geistliches wie weltliches Repertoire ab. So werden für die Europatourneen stets neue Stücke einstudiert, die bislang noch nie auf Europas Bühnen aufgeführt wurden.

Die Besucher werden herzlich eingeladen sich bei einem seiner legendären Auftritte selbst davon zu überzeugen: Der Originale Ural Kosaken Chor Andrej Scholuch ist der Garant für A-capella-Gesang der Spitzenklasse - nicht einer von vielen, sondern vieles in einem!

Einnahmen

Ein Teilerlös der Konzerteinnahmen fließt direkt in das Projekt „Lichtblick“ der Barmherzigen Brüder Gremsdorf – zugunsten heimat- und elternloser Kinder in Russland!

Zurück

Fotos: Ural Kosaken Chor

Weiter

Weitere Informationen

sowie Hörproben des Traditionschors erhalten Sie unter: www.ural-kosaken-chor.com

Die Information und Fotos stellte zur Verfügung

Robin Pötke
BORODINO Concerts
Rückertstr.3, D-91054 Erlangen
Tel.: +49 (0) 9131 – 530 11 84
Fax: +49 (0) 9131 – 530 22 76
Email: info@borodino-concerts.com
Web: www.borodino-concerts.com

Publikumsmeinung

Ein schönes uns einmaliges Konzerterlebnis welches aufgrund der Nähe zu den Künstlern noch verstärkt wurde. Die Pessiner Kirche war gut besucht, sie bot jedoch noch genügend Platz für weitere Gäste.

Letzte Änderung am Mittwoch, 28. Dezember 2016 um 12:43:11 Uhr.